Posts mit dem Label Stiftung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Stiftung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 7. Mai 2016

ADAC: Echte Reform der Strukturen oder neue Mauschelei zur Sicherung eines hohen dreistelligen Millionenbetrages?

Der ADAC hat heute in Lübeck eine grundlegende Reform der Vereinsstruktur beschlossen. Künftig soll es einen Verein, eine Aktiengesellschaft sowie eine Stiftung geben. Zuvor war bekannt geworden, dass der vom früheren Präsidenten Peter Meyer geführte Regionalclub ADAC Nordrhein mit zwei Rechtsgutachten Stimmung gegen das Reformvorhaben gemacht hat. Dazu gab es auch ein handfestes wirtschaftliches Argument: Den Mitgliedern würden Beträge im hohen dreistelligen Millionenbetrag entzogen.

Wie es kommt, dass ein als gemeinnützig geltender eingetragener Verein Vermögenswerte im höheren dreistelligen Millionenbetrag angehäuft hat, ist aber in jüngster Zeit nicht Gegenstand der Debatten im Club gewesen. Und dass angesichts solcher Rücklagen im Jahr 2014 eine Beitragsanhebung notwendig war, scheint auch niemand zu hinterfragen.

Ob der ADAC mit seiner neuen Struktur mehr Transparenz schafft oder mehr Mauschelei, kann ich jedenfalls nach wie vor nicht beurteilen.

Was mir völlig unklar ist: Werden hier echte Reformen auf den Weg gebracht? Oder werden nur neue, noch kompliziertere Strukturen geschaffen als bisher, um ein Vermögen in  von mehreren hundert Millionen Euro zu sichern und zugleich den steuersparenden Status als gemeinnütziger Verein zu behalten?