Posts mit dem Label Beruf werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Beruf werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 8. November 2017

Sandwich Artist: Beschönigung der Berufsbezeichnung

Es ist im Grunde genommen eine sehr einfache Tätigkeit: Man legt Sandwiches nach Kundenwunsch zusammen. Dabei orientiert man sich an den Vorgaben des Unternehmens, für das man arbeitet.

Ein sehr ehrlicher Job. Die Leute sind meistens recht gut drauf. Dann muss es auch ein guter Arbeitgeber sein.

Mit einer Einschränkung: Die Bezeichnung als "Sandwich Artist" empfinde ich als Hohn gegenüber den Mitarbeitern. Das ist kein kreativer Künstlerberuf, sondern harte Arbeit vor und mit dem Kunden. Ich finde es blöd, diesen Job als Künstlerberuf darzustellen. Die Mitarbeiter zahlen schließlich in die gesetzliche Rentenkasse ein und nicht in die Künstlersozialkasse.