Donnerstag, 28. Januar 2016

Landgericht Landshut: Dashcam darf im Zivilprozess verwertet werden

Die Verkehrsanwälte haben einen Hinweis- und Beweisbeschluss des LG Landshut vom 01.12.2015 (Aktenzeichen 12 S 2603/15) veröffentlicht. Danach darf die Aufzeichnung einer Dashcam im konkreten Fall im Zivilprozess verwertet werden. Das ist ein weiterer Fall, in dem ein Gericht das Spannungsverhältnis von Datenschutz und materieller Gerechtigkeit auflösen konnte.